(00 33) 2 98 39 62 25
Fax (nach Terminabsprache) :
(00 33) 9 50 04 32 70
Kontakt Firmensitz : 5 Hent Meneyer, 29 950 Gouesnac'h, France.
Postadresse : 2 impasse de Kervégant, 29 350 Moëlan sur mer, France.

Côte d’Azur - Gesamtübersicht

Die Côte d'Azur.... Dieser Name verleitet zum Träumen und bezeichnet die Küstenlinie der Region Provence-Alpes-Côte-d'Azur im Südosten Frankreichs. Das Azurblau bezieht sich natürlich auf die Farbe des Mittelmeeres, aber auch auf die des Himmels, da die Region die sonnigste in Frankreich ist. Die funkelnden Küsten haben den Werken berühmter Maler des 20. Jahrhunderts wie Picasso in Antibes oder Matisse in Nizza Leben eingehaucht. Dieses Jahrhundert prägte außerdem die Verwandlung von reizvollen südlichen Städten und kleinen traditionellen Häfen in schicke und trendige Ziele mit globalem Einfluss, die an sonnige Träume erinnern: Nizza, Cannes, Saint-Tropez... Die außergewöhnliche Landschaft und der kulturelle Einfluss der Côte d'Azur machen sie zu einem unumgänglichen und einzigartigen Urlaubsziel.



Monte Carlo
photo Drozdin Vladimir / Shutterstock.com


Die Côte d'Azur hat ein mediterranes Klima, sehr sonnig mit niedriger Luftfeuchtigkeit und allgemein wärmeren Temperaturen als in anderen französischen Regionen. Die Sommer sind trocken und die Winter mild.



Calanques de Cassis



Die Bezeichnung Côte d'Azur ist literarischen Ursprungs und bezeichnet keine Region mit offiziellen Grenzen. Insbesondere hinsichtlich der westlichen Grenze gibt es keinen Konsens. Die Bouches-du-Rhône werden oft ausgeschlossen und die Umgebung von Bandol, im Südwesten des Departements Var, kurz vor Toulon, wird oft als Beginn der Côte d'Azur bezeichnet. Die Ostgrenze ist geprägt von der Grenze zwischen dem Departement Alpes-Maritimes und Italien, nur wenige Kilometer nach der herrlichen Côte d'Azur-Stadt Menton. Die Côte d’Azur wird hier zur Riviera. Im Norden ragen die Südalpen über die Côte d'Azur. Das hügelige Umfeld, das durch diese Berge und die Felsen und Klippen der Küste geschaffen wird, schafft eine immer wieder überraschende Landschaft, die wunderbar mit dem ruhigen und türkisfarbenen Wasser des Mittelmeers kontrastiert.



Le casino de Monaco
Le casino de Monaco



Die Côte d'Azur umschließt auch das zwischen Nizza und Menton gelegene Fürstentum Monaco. Nizza mit ihrem sehr schönen Stadtzentrum und der berühmten Promenade des Anglais ist mit 342.522 Einwohnern bei der letzten Volkszählung die größte Stadt an der Côte d’Azur. An der Côte d’Azur gibt es eine Vielzahl weiterer Orte mit berühmten Namen, die Träume entfachen: Cannes, Saint-Tropez, Antibes, Saint-Raphaël, die Insel Porquerolles, die Insel Gien...



Nice
Baie de Nice


Nice
Nice, la place Massena, photo de
RnDmS / Shutterstock.com


Die Côte d'Azur ist dank ihrer einzigartigen Lebensart und der Mythen, die dort entstanden und weiterhin lebendig sind, weltweit das zweitbeliebteste Reiseziel. Die Côte d'Azur ist "Qualität im französischen Stil" in all ihrer Pracht: kulturell mit den Filmfestspielen von Cannes und der sehr reichen literarischen und künstlerischen Vergangenheit der Region - hervorgehoben durch hervorragende Museen - oder gastronomisch, mit nicht weniger als 33 Sterne-Restaurants im Michelin-Führer.



Cap Taillat
Cap Taillat



Mit ihren schönen Stränden und versteckten Buchten, ihren luxuriösen Badeorten, wo das Partyleben in vollem Gange ist, ihren malerischen und lebendigen Dörfern mit schattigen Plätzen und Boulespielen, ihren Fischerbooten und Yachten in St. Tropez, den Wortgefechten des Jet-Sets und dem Zirpen der Zikaden ist die Côte d'Azur sowohl reich an verschiedenen Landschaften und Atmosphären als auch harmonisch in ihrer Schönheit. Von authentisch bis glamourös, zwischen südlicher Animation und Luxus, Ruhe und Sinnlichkeit, die Côte d'Azur ist all das und noch viel mehr.



Monaco
Monaco



Die Côte d'Azur verfügt als führendes Reiseziel über sehr gute Verkehrsverbindungen. Wer mit dem Flugzeug anreist, kann am Flughafen Nice-Côte d'Azur - dem drittgrößten Flughafen Frankreichs - oder am Flughafen Toulon-Hyères oder Marseille-Provence landen. Der Flughafen Nice-Côte d'Azur ist ein ausgewiesener Landeplatz für Privatjets und verfügt über einen Hubschrauberservice. Vor Ort ist es auch möglich, sich an Agenturen zu wenden, die Hubschraubertransporte anbieten.



Aéroport de Nice
Aéroport de Nice



Ab Paris fahren Züge vom Gare de Lyon nach Toulon, Saint-Raphaël und Nizza. Direkte TGV-Züge fahren außerdem von Lille und Lyon nach Toulon, Saint-Raphaël und Nizza. Nachtzüge nach Nizza fahren ab Bordeaux, Metz, Reims und Straßburg.

Mit dem Auto ist es möglich, die berühmte Nationalstraße 7 (DN 7 im Var, D 6007 in den Alpes-Maritimes und M 6007 in Nizza) zu nehmen. Die Autobahn A8 durchquert die Departements Var und Alpes-Maritimes von Aix-en-Provence im Westen bis Menton im Osten. Vor Ort ist es natürlich auch möglich, ein Auto zu mieten. Die Region bietet eine große Auswahl an Vermietungsagenturen für Sport- und Luxusautos, um die herrliche "Küstenstraße" (D 6098) zu genießen, die Saint-Raphaël mit Menton verbindet.



Menton
Menton